Über mich …

Auf zu neuen Ufern,
nichts bleibt wie es war …

Der Ursprung meiner Malerei, meiner Faszination von
Farben – Klängen – Formen – Bewegungen – Wortgebilden,
mein ganzes SEIN liegt in der Vielfalt und Schönheit der Natur.

Alles ist Inspiration, war Motor den endlosen Weg als Autodidakt kontinuierlich und diszipliniert seit 1970 zu gehen. In meiner künstlerischen ENTWICKLUNG prägten mich viele Jahre maßgeblich

Paul Wessler:
Lust auf Farbe

Ursula Darius:
Poesie und Malerei an der Kunstschule Lingen.

2001 – Seminare bei Oskar Koller und Sabine Schrekeneder in der Kunstakademie Bad Reichenhall, gaben mir Impulse, mit meiner Malerei neue Wege zu beschreiten. Meine Arbeiten wurden abstarkter, expressiver und farbkräftiger, wobei die Anlehnung an die Natur oder Emotion unverkennbar blieb.


In 2 Seminaren bei Heidi Reil, Kunsfabrik Hannover, erlernte ich die Technik des Aquarellierens auf Leinwand, was meiner Malerei wiederum neue technische Möglichkeiten eröffnete. Ein Seminar bei der Schriftkünstlerin Sigrid Artmann setzte einen Kontrapunkt in meiner künstlerischen Entfaltung und gab einen Anstoß, Schrift mit Malerei zu verbinden.

2016 “Spaziergänge durch die Jahreszeiten”, St. Bonifatius Hospital Lingen
2019 “Farbträume – Inspiration durch Musik und Poesie”, Emsbürener Musiktage
2021 “ALLES KANN SEIN.”, Ludwig-Windthorst-Haus, Lingen
2022 “Sozusagen grundlos vergnügt.”, Woche der Brüderlichkeit, Ludwig-Windthorst-Haus, Lingen

Diese letzten großen Ausstellungen haben mir das Gefühl:

Ich bin angekommen … alles kann sein … alles fließt.